Konfirmandenunterricht

Konfirmanden auf dem Konfiwochenende

Konfirmanden auf dem Konfiwochenende

Der Konfirmandenunterricht für Jugendliche in der 7. Klasse beginnt nach den Pfingstferien. Der Unterricht findet in der Regel am Mittwoch Nachmittag statt. Besondere Veranstaltungen sind ein gemeinsames Wochenende und was sich für die jeweilige Gruppe sonst noch anbietet. Die Konfirmation findet dann in der Regel im Mai des darauffolgenden Jahres statt.

 

 

"Hier stehe ich" - Konfi mit Standpunkt

Das Konfi-Projekt zum Reformationsjubiläum.

 

Unter dem Motto "Hier stehe ich" haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden an ihrem eigenen Standpunkt gearbeitet. Fragen waren hierzu:

Woher komme ich?

Wie stehe ich vor Gott da?

Wo steht Gott?

Wer steht an meine Seite?

Wohin gehe ich?

 

 

Konfirmation_2015

"Was nehme ich mit?" war unsere Leitfrage.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben jede Menge mitgenommen:

Gute Wünsche, Erfahrungen, Gedanken, Ideen und vor allem: Gottes Segen für ihr Leben. So manches davon hat auf der selbstgestalteten Magnetwand Platz gefunden. Die Kirchengemeinde bedankt sich bei den Jugendlichen für die schöne gemeinsame Zeit und wünscht Ihnen Alles Guite für Ihren weiteren Lebensweg.

Konfiprojekt_2014

Zur Konfirmation 2014 gestalteten unsere Konfirmanden Sitzhocker.

Als kurze Erklärung kann die Einführung der Predigt dienen:

"Ihr habt für die Konfirmation Sitzhocker gestaltet, sprich: die vier Seiten bemalt. Die erste Seite ist eure persönliche Seite, mit dem was euch ausmacht. Da sind Hinweise auf Hobbies zu sehen, oder andere Dinge, die euch wichtig ist. Die zweite Seite ist für das Fest heute reserviert. Vielleicht unterschreiben Sie als Gäste im Lauf des Tages darauf, oder es wird ein Gruppenbild aufgeklebt. Die dritte Seite gehört dem Denkspruch, und die vierte Seite schließlich handelt von Lebensträumen."

 

 

 

Die Konfirmanden beteiligen sich an der Aktion "5000 Brote"

Eine Schwarze und eine weiße Hand teilen einen Brotlaib

Brote zugusten von Brot für die Welt

Konfirmanden der Kirchengemeinde Bartenbach backen Brot für die Welt

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Kirchengemeinde waren am Freitag, den 10. Oktober zu Gast bei der Bäckerei Zeller um für die bundesweite Aktion „Brot zum Teilen: Konfis backen 5000 Brote“ von Brot für die Welt zu backen. Die Brote wurden beim Gemeindefest gegen eine Spende weitergegeben. Der Erlös füre Kinder- und Jugendbildungsprojekte von Brot für die Welt in Kolumbien, Bangladesch und Ghana ergab 226,73€. Herzlichen Dank den Konfis, Herzlichen Dank der Bäckerei Zeller. Ach übrigens: Das Brot war hervorragend!

Mehr Informationen zur Aktion finden Sie unter www.diakonie-wuerttemberg.de/brot-zum-teilen und unter www.5000-brote.de